KAYNOTES2018-03-27T18:58:48+00:00

KAYNOTES

Vorträge und KayNotes von Kay-Sölve Richter

„Worauf es mir als Speaker besonders ankommt? Dass meine Zuhörer für ein Stündchen die Zeit vergessen – und ihre Smartphones.“

Deshalb freue ich mich jedes Mal, wenn ich als spontane Reaktion nach einem Vortrag höre: „Ich hätte Ihnen noch stundenlang zuhören können.“

Wer sich heutzutage die Zeit nimmt, für eine Weile nichts anderes zu machen, als einem Redner zuzuhören, sollte dafür etwas Wertvolles bekommen. Ich möchte, dass meine Zuhörer in der nächsten Pause angeregt über neue Erkenntnisse diskutieren und am liebsten sofort ausprobieren würden, was sie soeben erfahren haben.

„Das Besondere an meinen KayNotes? Blicke hinter die Kulissen, die Sie in keinem Buch der Welt finden.“

Denn es sind Erfahrungen und Geschichten, Eindrücke und Erkenntnisse, die sich aus der Arbeit vor Kamera und Mikro – und hinter den Kulissen speisen. In mehr als einem Vierteljahrhundert als Moderatorin in Fernsehstudios und Radiostationen und als Führungskräfte-Coach in Trainingsräumen habe ich viel gesehen und gelernt. Eine sprudelnde Quelle für köstliche Anekdoten und Wissen rund ums Thema Präsenz. Untermauert mit spannenden wissenschaftlichen Erkenntnissen und praktischen Tipps. Wissen Sie zum Beispiel, worüber Moderatoren reden, wenn die Mikros ausgeschaltet sind? Und warum das Morgenmagazin als „schweißtreibendste“ Sendung im ZDF gilt? Eben!

„Jedes Publikum hat ein Recht auf seinen eigenen Vortrag!“

Wann ist ein Vortrag wirklich spannend? Wenn er die Bedürfnisse und Lebenswelten der Zuhörer trifft. Deshalb sind mir ausführliche Briefings im Vorfeld wichtig, denn nur so kann ich Ihr Publikum wirklich kennenlernen, um die passenden Worte, Tipps und Geschichten zu wählen. Denn ich finde: Wer mir eine Stunde seiner Zeit schenkt, darf auch erwarten, dass ich mich für ihn interessiere.

Herzlich

Kay-Sölve Richter

KayNotes als PDF herunterladen

Aktuelle Kay-Notes:

1. Körpersprache? Können Sie vergessen!
Die wahren Gründe für echte Präsenz

2. Präsenz unter Druck
Wie Sie überzeugen können, wenn es drauf ankommt

3. Executive Presence sichtbar machen
Die heimliche Währung für erfolgreiche Auftritte

KAYNOTES

Vorträge und KayNotes von Kay-Sölve Richter

„Worauf es mir als Speaker besonders ankommt? Dass meine Zuhörer für ein Stündchen die Zeit vergessen – und ihre Smartphones.“

Deshalb freue ich mich jedes Mal, wenn ich als spontane Reaktion nach einem Vortrag höre: „Ich hätte Ihnen noch stundenlang zuhören können.“

Wer sich heutzutage die Zeit nimmt, für eine Weile nichts anderes zu machen, als einem Redner zuzuhören, sollte dafür etwas Wertvolles bekommen. Ich möchte, dass meine Zuhörer in der nächsten Pause angeregt über neue Erkenntnisse diskutieren und am liebsten sofort ausprobieren würden, was sie soeben erfahren haben.

„Das Besondere an meinen KayNotes? Blicke hinter die Kulissen, die Sie in keinem Buch der Welt finden.“

Denn es sind Erfahrungen und Geschichten, Eindrücke und Erkenntnisse, die sich aus der Arbeit vor Kamera und Mikro – und hinter den Kulissen speisen. In mehr als einem Vierteljahrhundert als Moderatorin in Fernsehstudios und Radiostationen und als Führungskräfte-Coach in Trainingsräumen habe ich viel gesehen und gelernt. Eine sprudelnde Quelle für köstliche Anekdoten und Wissen rund ums Thema Präsenz. Untermauert mit spannenden wissenschaftlichen Erkenntnissen und praktischen Tipps. Wissen Sie zum Beispiel, worüber Moderatoren reden, wenn die Mikros ausgeschaltet sind? Und warum das Morgenmagazin als „schweißtreibendste“ Sendung im ZDF gilt? Eben!

„Jedes Publikum hat ein Recht auf seinen eigenen Vortrag!“

Wann ist ein Vortrag wirklich spannend? Wenn er die Bedürfnisse und Lebenswelten der Zuhörer trifft. Deshalb sind mir ausführliche Briefings im Vorfeld wichtig, denn nur so kann ich Ihr Publikum wirklich kennenlernen, um die passenden Worte, Tipps und Geschichten zu wählen. Denn ich finde: Wer mir eine Stunde seiner Zeit schenkt, darf auch erwarten, dass ich mich für ihn interessiere.

Herzlich

Kay-Sölve Richter

EVENT-MODERATION als PDF herunterladen

Aktuelle Kay-Notes:

1. Körpersprache? Können Sie vergessen!
Die wahren Gründe für echte Präsenz

2. Präsenz unter Druck
Wie Sie überzeugen können, wenn es drauf ankommt

3. Executive Presence sichtbar machen
Die heimliche Währung für erfolgreiche Auftritte